Alle Tiere werden nur mit Schutzvertrag und Schutzgebühr vermittelt!

Haben Sie Interesse an einen unserer Hunde? Dann downloaden Sie sich bitte den Fragebogen und mailen ihn an info@pfoetchenhilfe.com wieder zurück.
Gerne stehen wir aber auch vorab telefonisch für Anfragen zur Verfügung.


Letzte Aktualisierung: 01.09.2015

 Hunde in Pflegestellen der Region:
Gerne können Sie uns auch schon den ausgefüllten Fragebogen mailen. Wir melden uns dann bei Ihnen.



Aufenthalt:
52156 Monschau-Imgenbroich
Oskar - männlich - geb. 07-2013 - RH 39 cm
geimpft - gechipt - kastriert
RESERVIERT !
Oskar ist ein lieber junger und spielfreudiger junger Rüde. Er ist verträglich mit anderen Hunden, besonders Hündinnen mag er. Er kennt auch Katzen -  die hauseigenen werden akzeptiert - fremde Katzen werden verjagt.
Er kommt aus einem Haushalt mit kleinen Kindern.
Dies möchte Oskar nun nicht mehr. Eventuell ältere verantwortungsbewusste Kinder könnten vorhanden sein.
Er sucht ein Zuhause, wo er Mittelpunkt ist, wo man Zeit für ihn hat, man gerne etwas mit ihm unternimmt und er vollwertiges Familienmitglied ist.

Kontakt:
Anita Schallenberg 02472 - 909960 oder
0152-08399443
per Mail: info@pfoetchenhilfe.com

Aufenthalt ab Mitte-Ende September:
52156 Monschau-Imgenbroich
Buddy - männlich - geb. 10-2014 - mittelgroß
kastriert - geimpft - gechipt

Das ist der liebe Buddy. Er ist gelehrig, schmusig und hat nur gute Eigenschaften und trotzdem .....
Er hatte in seinem Land schnell ein Zuhause gefunden, denn er war ja so ein süßes Baby. Aber das Baby ist gewachsen und wollte Aufmerksamkeit und macht Arbeit. Plötzlich war ein Umzug angesagt und Buddy sollte nur vorübergehend ins Tierheim. Die Pensionskosten wurden dann noch ein paar Wochen bezahlt, dann nicht mehr und Buddy wurde im Tierheim vergessen. Seine Schwester Maha hat bei uns schon vor Monaten ein schönes Zuhause gefunden. Nun hofft Buddy auch darauf,  hier bei lieben Menschen heimisch werden zu dürfen. Buddys Impfstatus muss noch aktualisiert werden und dann bekommt er ein Reiseticket. Ca. Mitte September würde er dann gerne seine neue Familie kennenlernen.

Kontakt:
Anita Schallenberg 02472 - 909960 oder
0152-08399443
per Mail: info@pfoetchenhilfe.com


Toto - männlich - ca. 30-35 cm, geb. 24.06.2009, Mischling
kastriert - gechipt - geimpft

Toto hieß eigentlich Toro, Torete („Stier“, das gefiel uns nicht, denn er ist kein Stier). Er ist sehr lieb und wie der Schatten seiner Bezugsperson.
 Toto hatte ein Zuhause; die Besitzerin ist jedoch schwer erkrankt.  Sie muss sehr oft ins Krankenhaus wegen Bestrahlungen etc. Keiner der Familie konnte und kann sich um den Hund kümmern und so kam er ins Tierheim.
Es war sehr schwer für ihn, sich an das Leben im Tierheim anzupassen. Er fraß nicht. Jetzt isst er langsam, aber es war schwierig. Toto  benötigt dringend wieder ein richtiges Zuhause.
Toto hat eine Reiseticket aus Spanien für Ende September in der Tasche. Schön wäre es, wenn er dann gleich ein neues Zuhause hätte und nicht noch in eine Pflegestelle müsste.

Kontakt:
Anita Schallenberg 02472 - 909960 oder
0152-08399443
per Mail: info@pfoetchenhilfe.com
 


Aufenthalt:
Tierheim Düren
Boogi - männlich - ca. 13 Jahre
Pinscher Mix - kleiner Hund (wirkt auf dem Foto größer)
kastriert - gechipt - geimpft

Boogi kam leider zu uns ins Tierheim , da sich sein Frauchen aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr um ihn kümmern kann. Da er das Familienleben mit Kindern gar nicht gewohnt ist, suchen wir für ihn wieder einen ruhigen Haushalt, wo er seinen Lebensabend geniessen kann. Andere Hunde und Katzen mag er leider nicht so sehr. Dafür aber liebt er schmusen und kuscheln.

Kontakt:
Am Tierheim 2, 52355 Düren
Telefon 02421 58998

Hunde noch im Ausland
Bei Interesse können Sie uns gerne auch schon den ausgefüllten Fragebogen mailen.
Wir melden uns dann bei Ihnen
.
Dieser Link enthält die komplette Liste der Hunde, die sich im Augenblick in unserem spanischen Tierheim befinden.
Wünschen Sie weitergehende Informationen schicken Sie bitte eine Mail an: info@pfoetchenhilfe.com



Name: Ebene
Rasse: Setter-Labrador-Mix
Geschlecht: männlich, noch nicht kastriert
Geboren: 17.02.2010
Sonstiges: geimpft, gechipt

Ebene ist ein sehr lieber und verschmuster Hund und ist sehr menschenbezogen. Er wurde abgegeben. Seine Besitzer sind aus einem großen Haus mit Garten in eine Wohnung mit kleinen Hof gezogen und waren dazu auf einmal ganztägig berufstätig. Ebene war viel allein und versuchte immer wieder zum alten Haus zurück zu laufen. Dort angekommen, bellte er nach Aufmerksamkeit. Deshalb kam er ins Tierheim, was er schlecht verkraftet. Er verletzte sich die Rute am Zwinger so stark, dass diese teilweise amputiert werden musste. Das tut aber seiner Schönheit keinen Abbruch.
Ebene ist noch nicht kastriert. Wir würden dies aber noch veranlassen, wenn Ebenes neues Zuhause dies möchte.

Kontakt:
Anita Schallenberg 02472 - 909960 oder
0152-08399443
per Mail: info@pfoetchenhilfe.com
Fripon I - männlich -  Griffon-Mix
Geburtstag (geschätzt, Fundhund): 1.1.2007.
 kastriert. gechipt, geimpft

Fripon ist von nahem betrachtet wunderschön, er hat weiße Fäden, die sein pechschwarzes Fell durchziehen - was nichts mit dem Alter zu tun hat! Fripon wird auf 7,5 Jahre geschätzt, er ist in seinen besten Jahren. Fripon hat wohl keine schöne Geschichte, denn er braucht einen erfahrenen Halter, der sich nicht von ihm einschüchtern lässt, denn wenn er Angst hat, knurrt er und beim Tierarzt ließ er sich erst nach dem dritten Versuch die Spritze
für seine Tollwutimpfung geben. Fripon ist hier auf immer und ewig, wenn sich nicht jemand in Deutschland findet, dem es Freude machen würde, diesem Hund eine Chance zu geben. Wie alle mit einer traurigen Vergangenheit sind sie danach, wenn sie merken, dass wir ihr Vertrauen wert sind, die treuesten Hunde der Welt.Abgesehen von den Schatten der Vergangenheit ist Fripon kerngesund...

Kontakt:
Anita Schallenberg 02472 - 909960 oder
0152-08399443
per Mail: info@pfoetchenhilfe.com
 

 

Dixy - männlich - geb. 15.01.2008
Deutscher Schäferhund - Mali - Mischling
geimpft - gechipt - noch unkastriert

 Dixy ist das Opfer einer Trennung. Er ist lieb und anhänglich. In seinem alten Zuhause durfte er nicht ins Haus, obwohl er stubenrein ist. Wir wünschen uns nun für ihn ein Zuhause in einer Familie in Wohungshaltung mit Anbindung an einen Garten.
 Dixy lebte in der Familie mit Kindern und einer Katze zusammen. Auch mit anderen Hunden ist er umgänglich. 
Ein Schäferhund ist lernwillig und möchte gefordert werden. Dixy sucht ein aktives Zuhause, bei Liebhaber der Rasse. Dixy wird vor der Vermittlung noch kastriert.

Kontakt:
Anita Schallenberg 02472 - 909960 oder
0152-08399443
per Mail: info@pfoetchenhilfe.com
 


Fripon II - männlich - Drahthaar-Mix - geb. 2010
noch nicht kastriert, gechipt, geimpft

Seit 3 Jahren wartet Fripon darauf das Tierheim verlassen zu können. Als Fundhund aufgegriffen, nicht gechipt, sein Besitzer konnte nicht verständigt werden… noch einer… einer von so vielen :-( .
Menschenbezogen, Fripon zeigt sich ruhig, aufmerksam, anhänglich und sehr lieb. Mit allen Hunden verträglich, vor Katzen scheint er Angst zu haben.
Leider wurde ein Herzgeräusch bei ihm festgestellt, es wird also ein Platz gesucht wo die medizinische Betreuung gewährleistet ist und die Auslastung seinem Zustand angepasst wird.

Wenn Sie Interesse hätten an diesem liebenswerten Rüden
Kontakt:
Anita Schallenberg 02472 - 909960 oder
0152-08399443
per Mail: info@pfoetchenhilfe.com






Aufenthalt:
TH Spanien - Granada
 Jacoba - Podenco-Mix
weiblich - geb. 01.03.2012 - ca. 60 - 65 cm
kastriert - geimpft - gechipt
Mittelmeercheck: liegt vor und ist o.k.

Jacoba ist eine Fundhündin, die schon länger im Tierheim ist und nun endlich ihre Menschen finden sollte. Jacoba ist kein schwieriger Hund. Dennoch sollte man sich mit Hunden auskennen. Sie ist eine liebe Hündin, die bei den Menschen ihres Vertrauens zutraulich und unterwürfig ist. Bei unsicheren Menschen übernimmt sie die Führung. Im Hunderudel ist sie die Nr.1. Im Augenblick lebt sie mit zwei anderen großen Rüden zusammen, die jedoch nicht sehr dominant sind. Dieses Zusammenspiel klappt sehr gut. Kleine zänkische Hunde sind dagegen nicht ihr Ding. Auch Katzen müssen nicht im neuen Zuhause sein. Jacoba braucht viel Bewegung, Spaziergänge und Auslauf - für den Hundeliebhaber genau das Richtige. Wer gibt der schönen Jacoba eine Chance?

Infos unter:
Anita Schallenberg 02472-909960 bzw. 0152-08399443
oder per Mail: info@pfoetchenhilfe.com
Gerne können Sie uns auch schon den ausgefüllten Fragebogen mailen. Wir melden uns dann bei Ihnen.

Aufenthalt:
Tierheim in Granada-Spanien 
 Tessa - weiblich - 45 cm
kastriert - geimpft - gechipt
Mittelmeercheck: liegt vor und ist o.k.

Tessa, Angela, Fanny und Lea sind Schwestern. Sie ähneln sich von der Farbgebung nicht unbedingt, jedoch ihre Herkunft vom Pinscher lässt sich bei allen nicht leugnen. Sie sind aufgeweckte/fröhliche Mädchen auf der Suche nach einem eigenen Zuhause bei Pinscher-Fans.
Als sie ins Tierheim kamen ging es ihnen zeitweise wirklich ziemlich schlecht, aber sie hatten von Anfang an eine unglaubliche Lebensfreude!! Gottseidank
Jetzt sind sie wieder fit, besonders bei Lea sieht man gar nichts mehr. Sie hatten nämlich Hautprobleme, weshalbb dann der bluttest wiederholt wurde, aber er war immer in Ordnung, so dass die anfänglichen Probleme auf die allgemeine anfängliche Schwäche zurückgeführt wurde.

Infos unter:
Anita Schallenberg 02472-909960 bzw. 0152-08399443
oder per Mail: info@pfoetchenhilfe.com
Gerne können Sie uns auch schon den ausgefüllten Fragebogen mailen. Wir melden uns dann bei Ihnen.



Aufenthalt:
Tierheim in Granada-Spanien
 Luisy
Podenco-Mix - weiblich - geb. 05.03.07 - ca. 45-50 cm
kastriert - geimpft - gechipt
Mittelmeercheck: liegt noch nicht vor

Luisy wurde von einer Freiwilligen in einem Dorf in der Sierra Nevada gefunden, wo sie herrenlos umherirrte. Vermutlich hat sie ihr Besitzer kaltblütig ausgesetzt, als er bemerkt hatte, dass sie unerwünschten Nachwuchs erwartete. Da es noch nicht zu spät war, wurde Luisy sofort kastriert und wartet nun in unserem Partner-Tierheim Sierra Nevada auf ein neues Zuhause.
Viel Gutes kann Luisy noch nicht erlebt haben, da sie bei fremden Menschen oder in ungewohnten Situationen noch ängstlich und schreckhaft reagiert. Sie ist dabei aber kein Angstbeißer und würde niemals schnappen, sondern duckt sich einfach unterwürfig und lässt gottergeben alles mit sich machen. Man könnte sie eher als sanftmütige und ruhige Hündin beschreiben.
Im Tierheim ist sie stets an der Seite ihres -Partners- Romeo. Obwohl sie sich generell mit allen Hunden versteht, zieht sie es dennoch vor, in dieser kleinen Gruppe zu leben - mit Romeo und noch einer Hündin.
Gibt es irgendwo eine liebe und geduldige Familie, die Luisy einen Neuanfang ermöglichen würden?

Infos unter:
Anita Schallenberg 02472-909960 bzw. 0152-08399443
oder per Mail: info@pfoetchenhilfe.com
Gerne können Sie uns auch schon den ausgefüllten Fragebogen mailen. Wir melden uns dann bei Ihnen.

Aufenthalt:
Tierheim in Granada-Spanien
Fanny - weiblich - ca. 30 cm
kastriert - geimpft - gechipt
Mittelmeercheck: liegt vor und ist o.k.

Tessa, Angela, Fanny und Lea sind Schwestern. Sie ähneln sich von der Farbgebung nicht unbedingt, jedoch ihre Herkunft vom Pinscher lässt sich bei allen nicht leugnen. Sie sind aufgeweckte/fröhliche Mädchen auf der Suche nach einem eigenen Zuhause bei Pinscher-Fans.
Als sie ins Tierheim kamen ging es ihnen zeitweise wirklich ziemlich schlecht, aber sie hatten von Anfang an eine unglaubliche Lebensfreude!! Gottseidank
Jetzt sind sie wieder fit, besonders bei Lea sieht man gar nichts mehr. Sie hatten nämlich Hautprobleme, weshalbb dann der bluttest wiederholt wurde, aber er war immer in Ordnung, so dass die anfänglichen Probleme auf die allgemeine anfängliche Schwäche zurückgeführt wurde.

Infos unter:
Anita Schallenberg 02472-909960 bzw. 0152-08399443
oder per Mail: info@pfoetchenhilfe.com
Gerne können Sie uns auch schon den ausgefüllten Fragebogen mailen. Wir melden uns dann bei Ihnen.



 Angela - weiblich - ca. 40 cm
kastriert - geimpft - gechipt
Mittelmeercheck: liegt vor und ist o.k.

Tessa, Angela, Fanny und Lea sind Schwestern. Sie ähneln sich von der Farbgebung nicht unbedingt, jedoch ihre Herkunft vom Pinscher lässt sich bei allen nicht leugnen. Sie sind aufgeweckte/fröhliche Mädchen auf der Suche nach einem eigenen Zuhause bei Pinscher-Fans.
Als sie ins Tierheim kamen ging es ihnen zeitweise wirklich ziemlich schlecht, aber sie hatten von Anfang an eine unglaubliche Lebensfreude!! Gottseidank
Jetzt sind sie wieder fit, besonders bei Lea sieht man gar nichts mehr. Sie hatten nämlich Hautprobleme, weshalbb dann der bluttest wiederholt wurde, aber er war immer in Ordnung, so dass die anfänglichen Probleme auf die allgemeine anfängliche Schwäche zurückgeführt wurde.

Infos unter:
Anita Schallenberg 02472-909960 bzw. 0152-08399443
oder per Mail: info@pfoetchenhilfe.com
Gerne können Sie uns auch schon den ausgefüllten Fragebogen mailen. Wir melden uns dann bei Ihnen.